Schlagwort: Mülltonnenhaus Holz

Stilvolles Mülltonnenhaus aus Holz

Wie kann ich die Mülltonnen am besten unterbringen?

Holzhaus für Mülltonnen

Seitenansicht des Müllhäuschens

Heute möchte ich Ihnen zeigen wie wir das Problem mit der Unterbring unsere drei Mülltonnen gelöst haben. Bisher standen dieTonnen verteilt im Kellerund mussten recht mühevoll nach oben transportiert werden. Deshalb haben wir bereits seit geraumer Zeit nach einem Mülltonnenhäuschen gesucht, dass irgendwie zu unserem Haus und dem Garten passt. Eine Verkleidung und Haus aus Edelstahlkam eigentlich nie in Frage. Das sehr helle Material  passte uns überhaupt nicht zur Umgebung. Also sollte es eine Variante aus Holz sein. Auf alle Fälle legten wir Wert auf ein hochwertiges Modell. Deshalb habe ich etwas im Internet recherchiert und mir die Auswahl einmal genauer angesehen.

Müllhäuschen mit bewachsenem Dach

Müllhäuschen mit bewachsenem Dach

Welches Material ist besonders langlebig?

Genau diese Frage war für uns besonders wichtig. Schliesslich möchten wir nicht in ein paar Jahren nicht die ersten faulen Hölzer haben. Das ist aber bei den vielenfältigen Angeboten im Internet gar nicht so einfach. Schaut man sich die Häuschen genauer an findet man Matrialbeschreibungen wie „Nadelholz“ oder auch “ kesseldruckimprägniert“.Aber was bedeutet das für die Haltbarkeit? Ich vermute, dass es sich bei den meisten Hölzern um Tannenholz handelt. Das ist an sich nichts schlechtes,aber es ist auch noch lange nicht das haltbarste Holz für den Aussenbereich. Selbst wenn ein Tannenholz imprägniert ist, so entstehen doch, je nach Standort und Feuchtigkeit Fäulnis und Pilze. Ein Freund von mir hat einen Gartenzaun aus soclhen kesseldruckimprägnierten Holz. Trotzdem fault dieser Zaun nach 10 Jahren sehr stark. Das allein ist zwar kein Kriterium, man sollte aber einfach die verschiedendlichen Hölzer kennen. Nur so kann man letztlich seine Kaufentscheidung für ein bestimmtes Tonnenhaus treffen.

Wir haben uns für Lärchenholz entschieden

Da Lärchenholz sich für den Aussenbereich am besten eignet, sollte unser Haus unbedingt aus Lärche sein. Früher fertigt an bereits gute Holzfenster immer schonaus Lärchenholz. Man wusste schon immer über die gute Qualität Bescheid. Mit diesen Voraussetzungen ging ich dann auf die Suche im Internet. Leider habe ch nicht so wirklich etwas passendes gefunden. Uns haben die Ausführungen oft nicht so wirklich gefallen. Auch die Preise haben uns nicht wirklich überzeugt. Entweder zu günstig oder eben sehr teuer. Da stellt sich dann die Frage ob es nicht besser ist sich ein Müllhaus anfertigen zu lassen.

Unser Schreiner vor Ort war die Lösung

Nach einigem Nachdenken haben wir dan unseren örtlichen Schreiner gefragt. Er hat uns das abgebildete Objekt für uns nach Maß gefertigt.

Unser Haus ist ca. zwei Meter lang und 86 Zentimeter breit. Es bietet Platz für drei große Tonnen mit Rädern. Die Höhe beträgt an der höchsten Stelle 1,40 Meter und hat ein leichtes Gefälle nach hinten. Die Verkleidung besteht aus 5 cm breiten und 2 cm starken Lärchenleisten die an den Kanten abgerunden sind. Die Eckposten sind 7×7 cm stark, die Rahmenhölzer dazwischen und an den Türen sind ca. 7×3,5 cm dick.

Im Inneren haben wir nur einen Pfosten an dem die rechte Tür anschlägt. Dadurch haben wir im zweiflügen Bereich etwas mehr Platz.

Vorbereitung Fundament

Das Fundament wird 30 cm tief ausgegraben

 Die Vorbereitungen

Zuerst einmal mussten wir den Platz an dem das MTH stellen soll vorbereiten. Dort stand bisher noch eine Ligusterhecke. Die hat als zusätzlcihen Sichtschutz gedient. Die Hecke war mehr als 20 Jahre dort und hatte viele dicke Wurzeln. Mit einer Baumschere haben wir zuerst dieGartenhecke bis auf etwa 10 cm herunter geschnitten. Danach haben wir mit einer Spitzhacke die Wurzeln heraus gehackt. Das ging besser als wir anfangs gedacht hatten. Die Wurzeln waren nicht besonders tief und so war die „Rodungsarbeit“ in fast 2 Stunden erledigt.

Das Fundament musste jetzt nur noch etwa 30 cm tief gegraben werden. Dort hinein kam dann Kies und Splitt so etwa 20 cm hoch. Das Ganze wurde dann verdichtet und gestampft und dadrauf wurde ein Steinpflaster verlegt. Diese Arbeiten hat für uns der Schreiner mit übernommen. Darüber waren wir sehr froh. Nicht jeder hat mal eben eine Rüttelgerät und eine Schneidemaschine für Pflaster zur Hand.

Das Dach wird bepflanzt

Da am Standort unseres neuen Müllhauses vorher eine Hecke als Sichtschutz stand, haben wir uns für ein Pflanzdach entschieden. Damit das Tonnenhaus nicht gar so ein Fremdkörper im Garten ist wird das Dach mit Hauswurz und anderen niedrigen Pflanzen bepflanzt.

Damit das Dach die Pflanzungen aushält haben wir uns von einem Spengler eine Bedachung aus Dachpappe speziell für Pflanzen anbringen lassen. Das Dach hat eine kleine Muldenform in die hinein die Dachpappe verlegt und verschweißt wurde. Am hinteren Rand wurde ein Lochblechstreiben befestigt damit Wasser abtropfen kann, aber die Erde und die Pflanzen nicht weggespült werden können. Als Abschluss wird dann noch die Kante zwischen Dachkonstruktion und Dachpappe mit einem Blechstreifen abgedeckt.

Zur Bepflanzung haben wir zwei verschiedenen Sorten Erde gemischt und dann diese ca 10 dick auf dem Dach verteilt. So konnten wir dann unsere Hauswurz & Co gut in die Erde einpflanzen. Was jetzt über den Winter überlebt, werden wir sehen. Das was den Winter mit vielen Frostnächten überstanden hat wächst eben weiter, dass andere wird ersetzt. Eine ganz einfache Lösung. Zusätzlich zu dem Grünzeug haben wird auch noch ein paar unserer Teichgesichter, kleine Ammoniten und Steinschnecken, Moos und ein paar Hölzer verteilt.

Ein Mülltonnenhaus kann auch romantisch sein !

Das klingt jetzt zwar ziemlich blöd, ist es aber nicht. Wir haben uns nach der ganzen Pflanzerei am Abend unser Werk vom Wohnzimmer aus angeschaut. Dabei ist uns die Idee gekommen einige Windlichter auf dem Haus zu verteilen. Das sah wirklich sehr gut aus.

Müllhaus Lärche

Bepflanztes Mülltonnenhaus aus Lärche

Mülltonnenbox Edelstahl

Welche Mülltonnenbox darf es den sein?

Bei meiner Suche nach einer passenden Mülltonnenbox bin ich auf verschiedene Lösungen gestossen. Die möchte ich Ihnen heute einmal vorstellen.

Wie kann ich die Mülltonne verschwinden lassen? Meinen Favoriten finden Sie weiter unten. Es ist die Integration in den Gartenzaun (siehe Foto).

Wer seine verschiedenen Mülltonnen am Haus oder in der Einfahrt stört, der sucht nach einer Lösung. Zu Anfang geht man die verschiedenen Möglichkeiten durch.

 Mülltonnenstandort

Muss die Mülltomnne dort stehen bleiben oder kann man sie einfach an einem anderen Ort „gut verstecken“ . Dazu eignet sich vielleicht der Platz hinter der Regentonne oder vielleicht ein platz an einer Gartenhecke. Vielleicht kann man sich aber auch eine freie Stelle an der Hecke ausschneiden und dort die Mülltonne unterbringen.

Hat man den Platz oder die Möglichkeiten dazu nicht, bleibt nichts anderes übrig als die Mülltonne zu „verkleiden“. Und hier gibt es wiederum mehrere Möglichkeiten.

 Mülltonne mit Folien bekleben ,
Es gibt sogenannte Mülltonnenfolien in lustigen Gartendesigns mit Blumenmotiven etc. die sich auf die Mülltonnen leicht aufbringen lassen.

Die Aussenwirkung ist aber nicht jedermanns Sache. Aber entscheiden Sie selbst. Bei den meisten Folien stört mich persönlich, dass der Deckel noch zu sehen ist und so der eigentliche Sinn auch verfehlt wird. Nämlich das die Mülltone nicht mehr zu sehen ist.

Deshalb denke ich bei der Mülltonnenproblematik eher an eine Lösung per Verkleidung in Form einer Mülltonnenbox. Wobei das Wort mich etwas stört, Mülltonnenhaus gefällt mir da schon besser.

Mülltonnenbox aus Edelstahl, Holz oder Kunststoff

Es gibt Mülltonnenhäuser aus verschiednen Materialien. Zum eineen die aus Edelstahl, dann aus Kunststoff oder Holz. Es gibt auch Varianten davon. Aber auch einen Verkleidun in Form eines Rankgitters ist sehr schön. Es hat nur den Nachteil, dass es eine Zeit dauert, bis die Mülltonnen durch den Bewuchs „verschwindet“.

Mülltonnenbox aus Edelstahl, das sieht auf den ersten Blick sehr gut. Hierbei sollte man aber beachten, dass die Edelstahlboxen auch zum Haus und der weiteren Umgbung passen. Ansonste sieht das oft sehr deplatziert aus. Ein Mülltonnenhus aus Edelstahl zu kaufen, nur weil es nicht rostet, sollte kein Kaufkriterium sein. Edelstahl mit seiner hellen, spiegelnden Fläche kann auch sehr störend wirken. Gerade dann, wenn der Besitzer sich selbst an Werk gemacht hat und auf ein Fundament verzichtet hat. Senkt sich das Erdreich dann nach und nach, sieht die Mülltonnenbox ziemlich windschief aus.

Meist lassen sich diese Ausführungen besser ans Haus und in den Garten integrieren. Das Holz verwittert mit der Zeit und zeigt so eine natürlichere Oberfläche als Metall. Auserde sind Mülltonnenhäuschen aus Holz billiger als welche aus Metall. Die Haltbarkeit ist aber eine andere Frage. Aber was hält schon ewig? Bei der Auswahl der Holzart sollte man sich für eine Ausführung nach Möglichkeit in Lerche entscheiden. Dieses Holz wird oft auch für Aussenwände von Holzhäusern verwendet und hat sich gut bewährt.

Die Modelle der Mülltonnenboxen aus Kunststoff sind meist niht so elegant. Wirklich schöne Arten von Häuschen habe ich bish nicht gefunden. Dennoch haben auch sie ihre Vorteile. Die Flächen könen sich nicht durch Regen verziehen. Die Anpassung an weiße Fassadn ist mit den Kunststoffhäuschen meist gut zu bewerkstelligen. Preislich bewegen sich die Modelle aus Kunststoff im Mittelfeld.

Alternative zur Mülltonnenbox

Mülltonnen verkleiden

Mülltonnen hinter dem Gartenzaun

Eine schöne Alternative zu einer Mülltonnenbox habe ich bei einem Freund gesehen. An dieser Stelle möchte ich mich dafür bedanken, das ich die Lösung hier mit Foto vorstellen darf. Hier wurde ein Stellplatz in  bzw. hinter den Gartenzaun geschaffen. So verschwinden die Mülltonnen hinter dem Gartenzaun. Je nach Ausführung des Gartenzaunes variiert die Sichtbarkeit zu den Tonnen. Hier z.B. je enger die Latten zu einander montiert werden desto unsichtbarer werden die Tonnen. Hier kann man aber auch mit einem Vlies hinter dem Zaun noch experimentieren.

Mülltonnen verschwinden lassen

Mülltonnen hinter dem Gartenzaun

Das Zaunelement vor den Tonnen ist als Tür konzipiert und kann mit einem Riegel geöffnet werden. Das Laufrad unten rechts unterstützt die Stabilität des Türflügels.

Hier lesen Sie mehr zu unserem Mülltonnenhaus aus Lärchenholz, dass uns ein Schreiner gebaut hat.