Archiv der Kategorie: Wandsonnenuhren

Wandsonnenuhr und was Sie wissen sollten

Hier finden Sie eine Auswahl an Wandsonnenuhren aus Stein.

Wandsonnenuhr rund in Stein
Runde Wandsonnenuhr aus Steinguss- erhältlich bei www.AtelierAndreawenzel.de – Tel. 089-18970249


Eine Wandsonnenuhr kennt der Mensch bereits seit vielen hunderten von Jahren. Die ersten Sonnenuhren an der Wand findet mal bei den Römern und Griechen. Aber auch an Kirchen und Klöstern sind heute noch vielerorts Reste der Wandsonnenuhr zu sehen. Meist erkennt man die Einkerbungen der Stundeneinteilungen noch an manch einem Fassadenelement an Klöstern. Oft genug fehlt der Schattenstab und somit bleibt diese alte Wandsonnenuhr vielen Besucher verborgen.

Wer heute eine Wandsonnenuhr für seine Hauswand haben möchte, hat viele Möglichkeiten. Die erste ist die, sich selbst eine zu bauen. Das erfordert aber einiges handwerklichem Geschick und einige Kenntnisse zur Berechnung der Sonnenuhr.

Aber es geht auch leicht. Kaufen Sie sich eine Wandsonnenuhr. Diese gibt es aus Eisen Schmiedeeisen oder auch aus Stein. Die günstigeren Modelle einer Wandsonnenuhr sind nur sehr grob eingestellt und liefern meist ungenaue Sonnenstunden. Anders dagegen die Sonnenuhren für die Hauswand die nach dem Standort der Hauswand berechnet und eingestellt wurden. Dabei spielt sowohl der jeweilige Breitengrad eine Rolle als auch die Lage des Hauses und der Hauswand. Wer es aber nicht zu kompliziert haben will, der kann sich eine „normale „ Südsonnenuhr“ kaufen.

Eine weitere Möglichkeit biete sich dem Hausbesitzer. Die gemalten Sonnenuhren, die meist in Abstimmung mit der neuen Fassade dort integriert werden. Die Motive für Wandsonnenuhren werden aus der Sonne selbst und den Sternen oder dem Mond abgeleitet.

Die Darstellungen können aber auch in Form von Sternzeichen erfolgen. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass die gemalte Wandsonnenuhr aufwändiger ist, als eine Sonnenuhr für die Wand aus dem Fachgeschäft.

Eine Auswahl an Sonnenuhren für den Garten finden Sie hier und mehr zu Äquatorialsonnenhren hier.