Besuchsbericht Gartenfestival Frankreich

Internationales Gartenfestival in Chaumont-sur-Loire

 

Neue Bildergalerie unserer handgefertigten Gartenkunst

Internationale Gartenausstellung in Frankreich von April bis Oktober geöffnet

Nachdem wir schon viel vom Gartenfestival in Frankreich gehört haben, nutzten wir die Nähe zu unserem Urlaubsort in Frankreich zu einem Besuch. Das Motto der diesjährigen Ausstellung heißt „Gärten der Zukunft oder die Kunst einer glücklichen Artenvielfalt“. Unser Fazit, wer die Möglichkeit hat, sollte sich unbedingt auf das Schloss Chaumont begeben. Das Festival befindet sich in mitten der riesigen Schlossanlage in Chaumont-sur-Loire, neben den Ausstellungen kann man sich auch noch das Schloss und den ganz „normalen“ Park ansehen, neben einer wahrhaft fantastischen Aussicht über die Loire.

Kunstinstallation im Gartern
Künstlerisches im Garten-alles unecht

Das Gartenfestival  ist nicht zu vergleichen mit den deutschen Variationen von Gartenausstellungen. Auf Kunst wird, wie ja in ganz Frankreich, sehr viel wert gelegt, das merkt man auch den Besuchern an. Der Eintritt beträgt 10,50 Euro und lohnt sich unbedingt. Vorbei an einer Linie mit Strandkörben, in denen man relaxen und hinunter auf die Loire schauen kann, gehts in Richtung Gartenfestival. Das gesamte Areal ist mit vielen Zimmern bestückt,ca. 24 an der Zahl, die mitten in dem sowieso schon wunderschönen Garten des Schlosses liegen. Alle diese Zimmer sind von Künstler gestaltet und sind je nachdem wundersam, aufrüttelnd, blumig oder realistisch.
Es gibt zum Beispiel ein Zimmer mit dem Namen Lucy in the sky und ein jeder soll sich nun vorstellen, was das wohl sein könnte. Am besten gefielen uns die Zimmer „Sculptillonnages, Les pollen exuberant und la nature des choses“.

Gartenausstellung in Frankreich
Moderne Gartenkunst aus Draht

In ersteren Raum wurden Pflanzen, vor allem die blühenden Schnittlauchkugel, aber auch Pilze und Marienkäfer aus sogenannten Hasengitter gestaltet und zu einem wunderbar leicht wirkenden, farbigen Garten zusammengefügt. Die Pollen im zweiten Zimmer schweben über allem in diesem Garten, zart, leicht und durchsichtig wiegen sie sich im Wind und bezaubern die Besucher. Das persönliche Highligt war dann ein Schlafzimmer aus Stein- oder Betongegenständen und Möbeln, die langsam von den Pflanzen überwachsen und überwuchert werden. So steht vor dem Schminkspiegel noch die vergessenen Tasse und über das Bett wuchert keine Decke, sondern eine Pflanze. Alles in allem waren wir ziemlich erschlagen von den Eindrücken, als angenehm empfanden wir auch, das nur auf die Gestaltung von Gärten Wert gelegt wurde und keine Verkaufsausstellung stattfand. Stärken kann man sich in einem Restaurant, in dem ein komplettes Menue angeboten wird.

Schloss

Uns hat es jedenfalls sehr gut gefallen und wir können diesen Ausflug in die Gartenkunst nur wärmstens empfehlen. Das Festival des jardins dauert von April bis Oktober. Wenn man danach noch will, kann man sich den wunderbaren Schlosspark von Chaumont-sur-Loire noch ansehen, indem scheinbar wahllos große Skulpturen ausgestellt sind.

Das könnte Sie noch interessieren:

Deutsche Internetseite des Gartenfestivals

Meine Liste der Termin 2011 zu Gartenausstellungen

Bericht von der Gartenmesse 2011 in München

Umfrage zu Gartenausstellungen 2011

Kleiner Reisebericht aus Südengland